GASTLICHKEIT FÜR MENSCH UND NATUR: Druckfrisch und klimaneutral – der 2. Nachhaltigkeitsbericht mit knapp 30 Seiten liegt jetzt vor. Heute erfolgte die persönliche Übergabe der Druckexemplare an Tanja Eckelmann, Leiterin des Spenerhauses durch Dr. Alexandra von Winning von Lust auf besser leben als Kooperations- und Netzwerkpartner.

GASTLICHKEIT FÜR MENSCH UND NATUR! Der 2. Nachhaltigkeitsbericht liegt vor! Foto: Dr. Alexandra von Winning von lust auf besser leben (links) und Tanja Eckelmann, Leiterin des Spenerhaus

 

2 Jahre sind seit unserem letzten Nachhaltigkeitsbericht vergangen. In dieser Zeit haben wir weiter intensiv an der Fragestellung gearbeitet, wie wir wirtschaftliches Handeln und die Bewahrung der Schöpfung in Einklang bringen können. Ausgehend von dem Begriff “WERT-Schätzung” haben wir den Dialog mit unseren Gästen, Mitarbeitern und Lieferanten intensiviert. “Welche Dinge gilt es WERT-zu-schätzen?”, “Was ist euch WERT-voll?”, “wie möchtet ihr WERT-volles behandelt wissen?”, so Tanja Eckelmann in ihrem Vorwort.

 

 

30 Seiten Nachhaltigkeit: druckfrisch & klimaneutral!

Der 2. Nachhaltigkeitsbericht gibt einen umfänglichen Einblick in bisher Erreichtes sowie die nachhhaltige Entwicklung der Zukunft in den jeweiligen Handlungsfeldern. Auf den erreichten Fortschritten möchte sich das Spenerhaus natürlich nicht ausruhen. Die Meilensteine verstehen wir vielmehr als Ansporn dafür, uns weiter für nachhaltige Gestaltung unseres Hotel- und Tagungszentrum in Fankfurt am Main einzusetzten. Getreu unseres Mottos: “Eine den Menschen und der Umwelt dienende, herzliche Gastlichkeit ist unser Ziel!”

 

Für unsere Gäste im Hotel und Tagungszentrum liegt ein persönliches Exemplar an unserer Rezeption aus! Online zum Downloaden finden Sie die Nachhaltigkeitsberichte unter

https://www.spenerhaus.de/unser-umweltmanagementsystem/

Herausgeber des Nachhaltigkeitsberichtes ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach.

Über Lust auf besser leben!

Das Spenerhaus ist Botschaft von lust auf besser leben

“Wir möchten die globalen Nachhaltigkeitsziele bis 2030 alltagstauglich machen. Deshalb fördern wir als gemeinnütziges Unternehmen mit unseren Angeboten im ideellen und Dienstleistungsbereich nachhaltiges Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft – unabhängig und lokal verwurzelt in Frankfurt”, so Alexandra von Winning.

“Wir unterstützen eine nachhaltige Entwicklung vor Ort durch unseren Webguide für nachhaltiges Leben und Einkaufen, durch Kampagnen in den Bereichen Quartiers- und Regionalentwicklung, Konzepte und Projekte zu Themen wie „Inklusion“, „Plastikfrei“ oder „Klimaschutz“ ebenso wie mit „Good Growth“ – unser Beratungs- und Bildungsportfolio mit besonderem Schwerpunkt auf beteiligungsorientierte Prozesse.”
Februar 2019
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.